Weisheiten

Wenn Ihr einen weisen Spruch habt, den Ihr toll findet und der Euch vielleicht sogar geholfen oder Euch inspiriert hat, dann sendet mir den gerne zu.

[email protected]

Ich gucke ob das Inhaltlich zu uns passt und veröffentliche das dann gerne hier auf dieser Seite.

 
" Wir sind was wir denken. Alles was was wir sind entsteht aus unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanke formen wir die Welt."
(Buddha)

...Man muss die Welt nicht verstehen, man muss nur seinen Platz in Ihr finden....
(von einer Postkarte )


...Liebe ist die Bereitschaft, es miteinander zu versuchen....
aus einem Film


...in der Regel ist es doch so...
"Wir glauben nicht was wir sehen...
...Wir sehen was wir glauben...."



"Probleme die Du ignorierst, verschwinden nur um Verstärkung zu holen"
Postkarte

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk, der rationale Geist ein treuer Diener":
"Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."
Albert Einstein


"Wer nach allen Seiten offen ist, kann ja nicht ganz dicht sein"
Annika

Jede Niederlage in deinem Leben, beruht auf Deiner eigenen Reaktion.
Y.B.

  wenn du etwas haben willst das Du noch nie gehabt hast, musst Du etwas tun, das Du noch nie getan hast. 
(Michi Pawelzik) 


gestern war ich klug und wollte die Welt verändern
heute bin ich weise und möchte mich selbst verändern
Rumi 


Du musst ausdauernder sein als Deine Probleme
(Teebeutel) 


große Kraft
verlangt
große Verantwortung
(Spiderman)

Sinnvoll leben, nach innen streben,

nach außen geben, wie `s innere Erleben.

Zweifel und Ängste bekriegen, und besiegen,

sich spiegeln im Andern, durch Wüsten wandern,

sich selbst erkennen, die Wahrheit benennen,

Umwelt wandeln, durch respektvolles Handeln,

still und leise, irgendwann weise.

Weiter streben, in diesem Leben,

sein Päckchen tragen, dabei nicht verzagen,

ein Teil sein vom Ganzen, sich freuen und tanzen,

lachen und springen, schöne Lieder singen,

manchmal hast du es satt, dieses endlose Rad,

Trotzdem gehst Du weiter mal traurig mal heiter,

anya 


Das Leben tobt zwischen den Zeilen"
anya


"Nur Du alleine kannst es schaffen,aber Du schaffst es nicht allein.!"                          
Silke Janssen


Mit dem Leben verhielt es sich eigentlich wie mit dem Krieg:

Die mitten im Schlachtgetümmel waren, dachten am allerwenigsten

an Gefahr, fürchteten sich am wenigsten vor Blut.

Stets hatte der Troß das Magenkneifen.

Pontoppidan

 

 wenn man nicht kann

 was man will

muss man wollen

was man nicht kann

Sifu Holger

 

Wer das Lernen liebt,

der ist dem Wissen nahe

Konfutse

 

„Selbst wenn ein Schwert scharf ist

kann es ohne den Gebrauch des Schleifens nicht schneiden.

Selbst wenn ein Mensch ausgezeichnete Fähigkeiten besitzt,

wird er ohne Lernen nicht weiter kommen.

Han Ying

 

Der Dalai Lama wurde einmal gefragt, was ihn am meisten überrascht. Seine Antwort war:
„Der Mensch, denn er opfert seine Gesundheit, um Geld zu machen. Dann opfert er sein Geld, um seine Gesundheit wiederzuerlangen. Und dann ist er so ängstlich wegen der Zukunft, dass er die Gegenwart nicht genießt. Das Resultat ist, dass er nicht in der Gegenwart oder in der Zukunft lebt. Er lebt, als würde er nie sterben. Und dann stirbt er und hat nie wirklich gelebt...“

Dalei Lama

 Wer mit unsauberen Mitteln arbeitet

erhält ein unsauberes Ergebnis !

GM Michael

 

 Wo kämen wir hin

wenn alle sagten:

"Wo kämen wir hin",

und niemand ginge um einmal zu schauen

wohin man käme,

wenn man ginge?

Sifu Martina

 

 

Andersartig

Andersartigkeit ist eine Frage des Standpunktes

Wo man steht eine Entscheidung

Standpunktwechsel verschafft Überblick

Überblick verschafft Erkenntnis

Erkenntnis schafft Verständnis

Verständnis bringt Einsicht

Einsicht darüber das

Andersartigkeit nur eine Frage des Standpunktes ist.

anya

 

 

Stufen
Wie jede Blüte welkt und jede Jugend dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern in andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten, an keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen, er will uns Stuf´ um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen;
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise, mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde uns neuen Räumen jung entgegen senden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden, wohlan denn Herz, nimm Abschied und gesunde!

Hermann Hesse

 
 Wenn Du jemandem hilfst, dann hilfst Du allen!
 

Rücksicht ist keine Feigheit,

Leichtsinn kein Mut..

anya

 

Wahrheit liegt immer in der Weltanschauung des Betrachters.

Wahrhaftigkeit liegt im Dao.

Wer Wahrheit spricht, erzählt seine Weltanschauung.

Wahrhaftigkeit aber liegt im Dao und das Dao braucht keine Worte.

 

"Das Gestern ist Geschichte,

das Morgen nur Gerüchte

und das Jetzt ist die Gegenwart

und diese zu erleben ist ein Geschenk"

(Kung Fu Panda)